Newsletter    Facebook    Twitter    Google+    Presse    Partner    Karriere    Suchen    Sitemap    Kontakt    Impressum  
   Krisennavigator 
®
17. Jahrgang (2014) - Ausgabe 4 (April) - ISSN 1619-2389
Ein "Spin-Off" der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Krisennavigator
Mit freundlicher Unterstützung
der Deutschen Gesellschaft für
Krisenmanagement (DGfKM) e.V.

und der Partnerunternehmen:

| Mehr |

| Mehr |

| Mehr |

| Mehr |
 
 
 RESTRUKTURIERUNGSMAGAZIN
   Zeitschrift für Restrukturierung, Sanierung
   und strategische Unternehmensführung
   ISSN 1867-7517
   www.restrukturierungsmagazin.de

Kurzmeldungen

Teilnehmerrekord beim Europäischen Restrukturierungsgipfel 2010 in Linz

Linz / Kiel - Rund 100 Restrukturierungs- und Krisenmanager, Bankenvertreter, Unternehmerpersönlichkeiten, Wissenschaftler und Politiker aus dem deutschsprachigen Europa treffen sich am Mittwoch, 15. September 2010, zum Branchengipfel in Linz. Achtzehn Referenten u.a. von der Wirtschaftskammer Österreich, der Arbeiterkammer, dem Nationalrat, dem Kreditschutzverband von 1870 sowie namhaften Banken, Wirtschaftsunternehmen und Beratungsgesellschaften aus dem In- und Ausland informieren über erfolgreiches Restrukturierungsmanagement im europäischen Kontext.

"Trotz der leichten konjunkturellen Erholung in Europa beginnt für viele Betriebe erst jetzt die eigentliche Restrukturierungsarbeit", sagt Krisenforscher Frank Roselieb, Direktor des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung in Kiel und Initiator des Linzer Gipfeltreffens. Nicht zuletzt der Gesetzgeber und die Politik müssen nun die Weichen richtig stellen. "Im Rahmen des Kongresses möchten wir auch das neue österreichische Insolvenzrecht evaluieren und einen Blick in die Zukunft des Bankgeschäfts in Osteuropa werfen", erläutert Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller, Vorstand des Instituts für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz.

Der Europäische Restrukturierungsgipfel 2010 wird gemeinsam vom Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, einem "Spin-Off" der Universität Kiel, und dem Institut für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz durchgeführt. Eingeladen sind insbesondere Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaftsunternehmen und Kreditinstituten, Controllingspezialisten, Unternehmensberater, Fachanwälte und Wissenschaftler. Vorherige Gipfeltreffen fanden u.a. an den Universitäten St. Gallen, Krems, Münster, Hamburg und Kiel statt und wurden von mehr als 1.500 Spitzen- und Führungskräften besucht.

Weitere Informationen unter www.restrukturierungsgipfel.at

© 2011 Krisennavigator. Alle Rechte vorbehalten.
Stand der Informationen: 08. September 2010.


Seitenanfang | Zurück | Drucken Drucken | Kontakt | Sitemap | Impressum

Vervielfältigung und Verbreitung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher
schriftlicher Genehmigung des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, Kiel.
© Krisennavigator 1998-2014. Alle Rechte vorbehalten.
Internet:
www.krisennavigator.de | E-Mail: poststelle(at)ifk-kiel.de

 
   

Aktueller Kongress

Krisenkommunikationsgipfel
Technische Universität Berlin
19. März 2014

Aktuelle
Stellenangebote

Trainee (m/w)
Krisenkommunikation
und Krisentraining
in Kiel

Consultant (m/w)
Restructuring und
Finance in München
und Hamburg 

Consultant (m/w)
Corporate Recovery
in Berlin und
Düsseldorf

Rechtsanwalt (m/w)
Insolvenzrecht
in Düsseldorf

Aktuelle Lehrgänge

Zertifikatslehrgang
Krisenkommunikations-
manager/in (DGfKM)

25. bis 27. Juni 2014
in Hamburg

Zertifikatslehrgang
Restrukturierungs-
manager/in (DGfKM)

03. bis 05. Juni 2014
in Frankfurt am Main

  

Zertifikatslehrgang
Katastrophen-
manager/in (DGfKM)

Termine auf Anfrage (nur
öffentliche Einrichtungen)

Mobile Dienste

Bitte geben Sie direkt
www.krisenjournal.de bzw.
restrukturierungsjournal.de
in Ihr Smartphone ein.

Aktuelle Magazine

Direkt zu den
Fallstudien, Fachbeiträgen,
Buchtipps, Links etc.

Krisenmanagement
Krisendiagnose
Krisenkommunikation
Issues Management
Risikomanagement
Sicherheitsmanagement
Katastrophenmanagement

Ihren Beitrag
ergänzen? Kontakt

Aktueller Buchtipp 

Suchen Sie weitere
aktuelle Publikationen?
Institutsbibliothek

Soziale Netzwerke

Folgen Sie uns auf ...


www.facebook.com/
krisennavigator


www.twitter.com/
krisennavigator


www.gplus.to/
krisennavigator

Interviews
(Auswahl)

Krisenkommunikation
bei Katastrophen

(SWP)

Psychologie der
Krisenbwältigung

(ARD)

Repuations-
management von BP

(dapd)

Status des
Katastrophen-
managements

(Handelsblatt)

Krisenkommunikation
bei Stuttgart 21

(Blog)

Reputations-
management von BP

(detektor.fm)

Krisenkommunikation
von BP im Web 2.0

(Adzine)

Krisenkommunikation
des Bundespräsidenten

(Blog)

Krisenmanagement
bei Opel

(Tagesschau)

Krisenkommunikation
der Bahn

(W & S)

Krisenkommunikation
bei Restrukturierungen

(Focus)

Reputationsmanagement
von SAP

(Computerwoche)

Krisenkommunikation
der Bahn

(Tagesthemen)

Krisenkommunikation
der Bundesagentur
für Arbeit

(Spiegel)

Krisenmanagement der
Bundesregierung

(Tagesthemen)

Risikomanagement
in Unternehmen

(Fluter)

Krisenkommunikation
in Kriegszeiten

(Spiegel)

Stellungnahmen
(Auswahl)

Krisenkommunikation
der Ergo-Versicherung

(Welt)

Krisenmanagement
von Sony

(Stern)

Internationales
Krisenmanagement

(Wiener Zeitung)

Status des Auslands-
krisenmanagement

(FTD)

Katastrophen-
kommunikation in Japan

(HAZ)

Krisenkommunikation
bei AKW-Unfällen

(Bild)

Status des
Katastrophen-
managements

(n-tv)

Krisenkommunikation
bei Stuttgart 21

(Handelsblatt)

Krisenkommunikation
von Google

(W & V)

Krisenkommunikation
von BP

(Standard)

Status der
Krisenkommunikation

(FTD)

Krisenkommunikation
der Bahn

(Focus)

Krisenmanagement
bei Projektkrisen

(Spiegel)

Krisenkommunikation
der CDU

(Abendblatt)

Reputations-
management von BP

(Welt)

Krisenkommunikation
zu Griechenland

(Welt)

Krisenkommunikation
im Tourismus

(Tagesspiegel)

Krisenkommunikation
des Papstes

(N24)

Krisenmangement
der CDU

(Bild)

Krisenkommunikation
im Insolvenzfall

(CRN)

Krisenkommunikation
der HSH-Nordbank

(Welt)

Markenkrise
bei Opel

(Welt)

Krisenmanagement
in Unternehmen

(FTD)

Prozessbegleitende
Krisenkommunikation
(Litigation-PR)

(FTD)

Krisenkommunikation
im Internet

(Süddeutsche)

Krisenmanagement
der Bundesregierung

(Spiegel)

Reputationsmanagement
der Deutschen Bank

(Süddeutsche)

Status des
Risikomanagements

(FTD)

Bewältigung von
Produktrückrufen

(FTD)

Reputationsmanagement
von Unternehmen

(FTD)

Krisenprävention von
Unternehmen

(Welt)

Institutsportraits
(Auswahl)

"Krise als Beruf"
(Welt)

"Stell dir vor,
es ist Krise"

(Manager Magazin)

"Virtuelle Sanitäter"
(Welt am Sonntag)

   Deutsch   /  English  Letzte Aktualisierung: Sonntag, 20. April 2014